Gesundheit : KÖNIGLICHE AMTSKETTE

-

Golden glänzte sie am Hals des neuen Präsidenten: Die traditionelle Amtskette der alten Berliner Universität, die 1817 zum ersten Mal verliehen wurde. Markschies ist der erste HU-Chef seit 1949, der die Kette trägt. Zu DDR-Zeiten und auch nach der Wende trugen die Rektoren auch eine Amtskette – eine nach dem Zweiten Weltkrieg geprägte, die die Brüder Humboldt zeigte. Sie wurden 1949 zu den neuen Namenspatronen der Uni. An der Freien Universität wurde die Kette nach 1968 mit den Talaren eingemottet und erst vom jetzigen Präsidenten wieder ausgegraben. Markschies’ Amtskette ziert der preußische König Friedrich Wilhelm der Dritte, der Stifter und erste Namensgeber der Berliner Universität. Auf einen Talar verzichtete Markschies – und auf das fast 600 Jahre alte Zepter. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben