Gesundheit : Krähe bastelt sich einen Angelhaken

NAME

Die Krähe Betty verblüfft mit ihrer Geschicklichkeit britische Forscher: Sie biegt einen Draht zu einem Haken, um damit einen kleinen Futterbehälter aus einer Röhre zu angeln. Es sei zwar bekannt, dass einige Tierarten, insbesondere Primaten, Gegenstände als Werkzeuge benutzten, berichten die Wissenschaftler im Wissenschaftsmagazin „Science“ (Bd. 297, S. 981). Die Fähigkeit, sich gezielt ein Werkzeug zu basteln, sei jedoch äußerst selten.

Zur Herstellung des Hakens klemmte die weibliche, bereits als Jungtier eingefangene Krähe ein Ende des Drahts unter ihren Fuß und bog das andere Ende dann mit dem Schnabel um. Alternativ zum Fuß benutzte Betty auch eine Klebefolie zum Festhalten des Drahts. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben