Gesundheit : Künstliche Muskeln aus Metall

-

Karlsruher Wissenschaftler haben erstmals „Muskeln“ aus Metall entwickelt. Sie haben nur wenige millionstel Millimeter große Platinkristalle zusammengepresst und daraus münzgroße Scheiben hergestellt, die sich wie ein menschlicher Muskel ausdehnen oder zusammenziehen können, wie Jörg Weissmüller vom Institut für Nanotechnologie in Karlsruhe am Donnerstag erläuterte. Diese Eigenschaften der Metalle seien zuvor nicht bekannt gewesen, schreiben die Forscher in der aktuellen Ausgabe des amerikanischen Wissenschaftsmagazins „Science“ (Band 300, Seite 312). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar