Gesundheit : Kurzmeldungen

-

STREIKSPLITTER

Grammatik statt Griechisch. Tagelang wurde Wissenschaftssenator Thomas Flierl morgens von einer Mahnwache mit einem Sarg für die Bildung begrüßt, dann war sein Büro über Nacht besetzt. Gestern Morgen neue Gesichter vor seinem Amtssitz in der Brunnenstraße: ein Griechischkurs von der Humboldt-Universität, der in einer öffentlichen Vorlesung Flierls Redetexte auf grammatikalische Fehler untersucht.

Junge Kreative. In ihren AGs für Öffentlichkeit denken sich die Studenten Aktionen aus, mit denen sie in jeder Werbeagentur gut ankommen würden. Junge Kreative von der Freien Uni demonstrieren am Sonnabend auf dem Potsdamer Platz, dass die „Bildung am Boden“ ist. Sie wollen sich dort eine Stunde lang hinlegen und „aussterben“. Und Studenten aller Fachrichtungen treffen sich am heutigen Freitag auf dem Alex zum „Stopfen von Haushaltslöchern“. Geflickt werden alte Socken; kaputte Sparstrümpfe sind auch willkommen. jvm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben