Gesundheit : Kurzmeldungen

-

STREIKSPLITTER

Besonnene Künstler. An den angekündigten kreativen Aktionen basteln die streikenden Studenten der Universität der Künste wohl noch im stillen Kämmerlein. Gestern zogen die Nachwuchskünstler jedenfalls nur ein Protestplakat in der Hardenbergstraße hoch. „Die anderen Unis sind viel kreativer als ihr. Das ist ja richtig peinlich für euch“, rief ein Professor, als er den Streikenden beim Transparent-Anbringen zusah.

Miese Stimmung. Weniger Zuspruch als die wöchentliche Vollversammlung erhielt gestern der Hochschultag an der Technischen Universität. Das Audimax war nur zu wenig mehr als der Hälfte gefüllt, als Präsident Kurt Kutzler mit seinen Schützlingen über die Lage der Berliner Hochschulen diskutieren wollte. Was er den Studierenden zu sagen hatte, brachte die Stimmung der Anwesenden auch nicht gerade in Wallung: „Ich fürchte, die Politik sitzt im Moment am längeren Hebel.“

Lauf des Wissens. Noch bis elf Uhr heute Vormittag rennen Studenten in einem 24-Stunden-Fackellauf um das Rote Rathaus. Eine Runde beträgt genau 565 Schritte, die Läufer tragen Leibchen mit Aufschriften wie „Ich laufe schneller als ihr kürzen könnt“ oder „brennende Wissenschaft“. Kurzentschlossene können auch ohne Sportzeug vorbeikommen – Schuhe stellen zur Not die Veranstalter. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben