Gesundheit : Lehrer-Stellen: Stuttgart bewilligt Geld für 940 Neueinstellungen

Baden-Württemberg will zum Schuljahr 2001/2002 zusätzlich 940 Stellen für Lehrer schaffen und dafür im Nachtragshaushalt 30 Millionen Mark bereitstellen. Ministerpräsident Erwin Teufel sagte in Stuttgart, Bildung und Ausbildung hätten für die CDU/FDP-Koalition höchste Priorität. Mit den neuen Stellen werde auf die derzeit noch steigenden Schülerzahlen reagiert. In den nächsten beiden Schuljahren wird in Baden-Württemberg mit 21 000 neuen Schülern gerechnet. Die zusätzlichen Lehrer sollen vor allem in weiterführenden Schulen eingesetzt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben