Gesundheit : Lehrer

-

Der ideale Lehrer ist der, den Robin Williams im „Club der toten Dichter“ verkörpert – ein echter Kumpel, dem Autoritätsprobleme trotzdem fremd sind. Für die meisten sieht der Berufsalltag völlig anders aus, zumal für Einsteiger. Wie soll ich auftreten, wie unterrichten? Will ich überhaupt mein Leben mit Halbwüchsigen verbringen? Ursula Drews, Professorin für Schulpädagogik in Potsdam, stellt in ihrem Buch Anfängersorgen dar und steuert die Neulinge um Methodenklippen und mögliche Fettnäpfchen (nicht mit Schülern über Kollegen tratschen, das würde schneller im Lehrerzimmer bekannt, als das Greenhorn denken kann). Selbst wenn sich der Leser manchmal mehr handfeste Tipps erhoffen mag – zahlreiche Literaturhinweise helfen weiter, und zumindest kann es tröstlich sein zu wissen, dass die eigenen Probleme die Lehrer schon seit Generationen bewegen. akü

Ursula Drews: Anfänge. Lust und Frust junger Lehrer. Cornelsen Verlag, Berlin 2002. 159 Seiten, 12 Euro 95.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben