Gesundheit : "Lesen wurde vernachlässigt"

Der Börsenverein des deutschen Buchhandels macht fundamentale Fehlentwicklungen für die mangelnden Lesefähigkeiten deutscher Schüler verantwortlich. "Lesekompetenz ist in den vergangenen Jahren auf fast allen politischen Ebenen vernachlässigt worden", schreibt Börsenvereins-Vorsteher Dieter Schormann in der neuesten Ausgabe des "Börsenblattes für den Deutschen Buchhandel". So räche sich inzwischen, dass Computer und Internet in "Frontstellung" gegen Buch und Lesen gebracht worden seien. Dabei sei Lesekompetenz Voraussetzung jeder Mediennutzung.

Der Bildungstest "Pisa" hatte große Defizite deutscher Schüler ans Licht gebracht, Texte zu verstehen. Der Börsenverein, Dachverband der deutschen Buchbranche, will jetzt einen runden Tisch mit Verlegern, Lehrern und Politikern einrichten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben