Gesundheit : Lichtzauberer

-

Der diesjährige PhysikNobelpreisträger wurde am 30. Oktober 1941 in Heidelberg geboren. Hänsch studierte in seiner Heimatstadt Physik. Nach der Promotion ging Hänsch 1970 an die Stanford-Universität in Kalifornien. 16 Jahre später kehrte er nach Deutschland zurück, um als Direktor am Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching bei München zu forschen. Hänsch lehrt auch als Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Sein Spezialgebiet ist die Erforschung des Lichts . Seine wichtigste Erfindung, die für den Nobelpreis maßgeblich war, ist die Frequenzkamm-Technik. Damit lässt sich die Frequenz von Laserlicht extrem genau bestimmern. pja

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben