Gesundheit : Makrelen sind gut fürs Herz

Schutz durch Omega-3-Fettsäuren

-

Gesunde Erwachsene sollten zweimal pro Woche Fisch essen. Das empfiehlt die Amerikanische Herzgesellschaft (American Heart Association). Fisch enthält Omega3-Fettsäuren. Sie verringern das Risiko für Herzattacken und für Herzrhythmusstörungen, heißt es in den Empfehlungen der Herzgesellschaft, die im Fachblatt „Circulation“ veröffentlicht wurden. Besonders empfohlen werden Makrelen, Forellen, Hering, Sardinen, Thunfisch und Lachs. Nicht ganz so gesund, aber ebenfalls empfehlenswert sind Pflanzen als Omega-3-Fettsäurespender: Soja, Raps, Walnüsse und Leinsamen. Lediglich Kinder sowie schwangere und stillende Frauen sollten beim Fischgenuss etwas zurückhaltender sein und insbesondere mit Quecksilber belasteten Fisch meiden. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben