Gesundheit : Medtronic warnt vor defekten Geräten

In Deutschland sind bei etwa 150 Patienten unsichere Herzschrittmacher herausoperiert und gegen neue Geräte getauscht worden. Betroffen sei eine bestimmte Produktionseinheit des Typs "Medtronic Sigma", sagte der Geschäftsführer der deutschen Niederlassung der US-Herstellerfirma Medtronic, Manfred Elff, dem Nachrichtenmagazin "Focus". Bei diesen Geräten funktioniere die "Stimulation nicht richtig". Ursache für den Defekt sei die fehlerhafte Montage zweier Bauteile. In den vergangenen Wochen hatten laut Elff die von Medtronic alarmierten Ärzte die betroffenen Patienten über die Risiken des Schrittmachers informiert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar