Gesundheit : Mehr begabte Studenten mit Stipendien gefördert

NAME

Die Begabtenförderung an den deutschen Schulen und Hochschulen hat eine neue Rekordhöhe erreicht. Seit 1998 seien die Haushaltsmittel dafür von 53,7 Millionen Euro auf 81,3 Millionen Euro erhöht worden, teilte das Bundesbildungsministerin mit. Damit werde die Zukunft des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland gesichert. Die Zahl der Stipendiaten in der Studienförderung stieg in dieser Zeit auf rund 13 000, die Zahl der geförderten Doktoranden auf mehr als 2500 gestiegen. Der Frauenanteil unter den Geförderten sei von 41,67 Prozent auf 44 Prozent gestiegen. Der Anteil der Geförderten wuchs auf 0,7 Prozent. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben