Gesundheit : Mehr Studierende, mehr Bafög

-

Die Zahl der mit dem Bafög geförderten Studentinnen und Studenten ist auf rund eine halbe Million gewachsen. Das sagte Edelgard Bulmahn, die Bundesbildungsministerin, anlässlich der Veröffentlichung der neuen Sozialerhebung. Bei Antritt der Regierung im Jahr 1998 habe die Zahl der Geförderten noch bei 341 000 gelegen. Der Anteil derjenigen, die den BafögHöchstsatz bekommen, sei im gleichen Zeitraum „sprunghaft“ gestiegen : von knapp 34 auf fast 47 Prozent. Die Aufwendungen des Bundes und der Länder für das Bafög hätten sich von 1,2 Milliarden Euro auf 2,03 Milliarden Euro im Jahr 2003 fast verdoppelt. Der durchschnittliche Förderbetrag liege mit 352 Euro um 15 Prozent höher als im Jahr 2000. 36,5 Prozent eines Altersjahrgangs studiere (1998: 28 Prozent). Kinder aus sozial schwächeren Familien hätten aber immer noch eine viermal kleinere Chance darauf, Abitur zu machen. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar