Gesundheit : Mission mit Hindernissen

-

Die CassiniMission kam nach ihrem Start im Oktober 1997 auf recht verschlungenen Wegen zum Saturn: Zweimal holte die Sonde an der Venus Schwung, je ein weiteres Mal beschleunigten Erde und Jupiter den Himmelskörper bis zum Saturn. Anschließend bangten 260 Forscher aus den USA und 17 europäischen Staaten um ihre Experimente, als Cassini mit der Antenne als Schutzschild voraus eine Lücke in den Saturnringen ansteuerte und zwischen den Trümmern durchrauschte. Danach schaltete das Triebwerk eineinhalb Stunden auf Vollbremsung, bis Cassini auf eine elliptische Umlaufbahn um den Saturn eingeschwenkt war, aus der sie inzwischen ihr Feuerwerk an wissenschaftlichen Messungen absolviert.

An Bord von Cassini war auch noch ein Huygens genanntes Landegerät, das im Januar 2005 auf dem Saturn-Mond Titan eine weiche Landung hinlegte, die Begeisterungsstürme bei den Planetenforschern auslöste. RHK

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben