Mitarbeiter der Woche : Anleiterin zum bewussten Atmen

"Luft bekomme ich ja sowieso". Dass Atmen mehr ist als nur das Einsaugen von Sauerstoff, nämlich eine "Druckwelle", die vom Zwerchfell ausgehend im ganzen Körper spürbar ist – das lernen die Teilnehmer in den Einzel- und Gruppenstunden von Cordula Albes.

Albes
Cordula Albes -Foto: Mike Wolff

Name

Cordula Albes, 55


Beruf

Atemtherapeutin


Alltag

Die Atemtherapeutin Cordula Albes leitet dazu an, im Liegen und in der Bewegung den Atem – und damit auch den Körper – bewusst zu empfinden. „Wer seinen Rücken spürt, hat auch mehr Rückhalt im Leben, wer seine Körpermitte fühlt, hat mehr Selbstbewusstsein und weniger Ängste“, sagt Cordula Albes. Dabei folgt sie dem ganzheitlichen Konzept des „Erfahrbaren Atems“, das die kürzlich im Alter von 98 Jahren verstorbene Berliner Therapeutin Ilse Middendorf entwickelt hat. Demzufolge sind Körper, Seele und Geist eine Einheit, die sich im Atem ausdrückt. Cordula Albes war fünf Jahre lang Mitarbeiterin von Ilse Middendorf und ist seit 1992 am Institut für Atemlehre Berlin von Erika Kemmann tätig. Eine Einzelstunde bei ihr (60 Minuten) kostet 50 Euro, in der Gruppe (90 Minuten) 15 Euro. Mehr Informationen unter Tel. 2168115 und im Internet unter www.atempraxis.de Foto: Mike Wolff / Text: uba

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben