Mitarbeiter der Woche : Der Cartoonist für Medizin und Pflege

Dagny Lüdemann
238432_0_46962810.jpeg
Mike Wolff

Name

Bastian Klamke, 34

Beruf

Pfleger auf der Intensivstation im St. Marien-Krankenhaus in Berlin-Lankwitz und Cartoon-Zeichner für Fachmedien

Alltag

„Nach dem Abi wusste ich nicht so recht, was ich machen wollte“, erzählt Bastian Klamke. Gezeichnet hat er damals schon. Er machte seinen Zivildienst in einem Berliner Pflegeheim. Sollte er danach Grafikdesign studieren? Oder doch lieber Pflegemanagement? Er entschied sich für die Pflege. Heute arbeitet er auf der Intensivstation im St. Marien-Krankenhaus. Nach Feierabend zeichnet er Cartoons – für das Online-Fachmagazin „Der Pflegebrief“ –, illustriert Bücher und hat drei eigene Sammelbände herausgebracht. „Die Cartoons sind eine Parodie – sie zeigen absurde Szenen aus unserem Alltag“, sagt der Krankenpfleger. Über die Not der Patienten wird sich hier aber nicht lustig gemacht. „Es ist eher politische Satire“, sagt Klamke. „Und ich denke, wer in der Pflege arbeitet, muss manches mit ein bisschen Humor sehen.“ Auch viele seiner Patienten sind begeistert von den Cartoons. „Einige wollen sogar, dass ich ein Buch signiere“, sagt er. „Und ich freue mich, wenn ich sie damit aufheitern kann.“ Infos: www.bastian-klamke.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben