MITARBEITER DER WOCHE : Der Dermatologe, der den Lebensstil scannt

Name



Jürgen Lademann, 57

Beruf

Professor für Dermatologie

Alltag

Jürgen Lademann betreibt Grundlagenforschung an der Klinik für Dermatologie und Allergologie der Charité. Jetzt hat er ein Verfahren entwickelt, mit dem sich schnell die Konzentration bestimmter Vitamine in der Haut, sogenannter Antioxidantien, messen lässt. Der Körper kann sie nicht selbst produzieren, sondern nimmt sie durch gesunde Nahrung auf – und fördert sie durch den entsprechenden Lebensstil. „Wir haben ein Gesundheitskonto, das wir aufladen können, von dem wir aber durch Schlaflosigkeit, Rauchen, Alkohol oder Transatlantikflüge ständig abheben“, sagt Lademann. Eine Kasseler Firma hat, basierend auf seinem Verfahren, einen Hautscanner entwickelt. „Damit müssen keine Gewebeproben mehr entnommen werden, und wir können einen zeitlichen Verlauf darstellen“, sagt der gebürtige Fürstenwalder, der an der Moskauer Lomonossov-Universität studiert hat. Der Scanner gibt auch Hinweise auf den persönlichen Stresslevel in Beruf oder Partnerschaft. Jürgen Lademann rechnet damit, dass das Gerät bald regulär im Handel erhältlich ist. Foto: Mike Wolff/Text: uba

0 Kommentare

Neuester Kommentar