MITARBEITER DER WOCHE : Der Qualitätsmanager

Name



Detlev Corsepius, 54

Beruf

Leiter des Qualitätsmanagements für alle neun Vivantes-Krankenhäuser in Berlin, Facharzt für Anästhesie, Diplom-Volkswirt

Alltag

Der Qualitätsmanager ist ein Beruf der Zukunft – gerade weil die finanzielle Situation der Kliniken sich verschlechtert. QMs sind interne Dienstleister. Sie suchen im Klinikalltag nach Möglichkeiten, Fehlern vorzubeugen, nicht nur weil das Gesetz es so will, sondern auch, weil Pannen ausbügeln mehr kostet als sie systematisch zu vermeiden. Wird ein falsches Medikament gegeben, entläuft ein dementer Patient seinen Ärzten, fragen die QMs: Wie vermeiden wir das in Zukunft? Sie denken auch darüber nach, wie man Prozesse vereinheitlichen kann. „Behandlungspfade“ werden angelegt, bei denen Behandlungsverläufe für Krankheiten standardisiert und auch auf dem Krankenblatt des Patienten vermerkt sind. Tag eins dies, Tag zwei das, Tag drei jenes: kein Chaos, kein Leerlauf. Und natürlich kümmern sie sich um die „Patientenzufriedenheit“: um Befragungen, die Lücken in der Betreuung aufdecken sollen, aber auch um die Organisation von Antwortbriefen der zuständigen Ärzte auf Beschwerden. Es gibt sogar genormte Zeiträume, in denen diese dann abgearbeitet sein müssen.Foto: Mike Wolff/Text: rcf

0 Kommentare

Neuester Kommentar