MITARBEITER DER WOCHE : Der Seniorenberater, der das Essen bringt

Name



Harald Groß, 57

Beruf

Seniorenberater beim Landesverband Berlin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK)

Alltag

Ältere Menschen trauen sich bei Eis und Schnee nicht auf die Straße – aus Angst vor Stürzen. Vergangene Woche hatten deshalb die Menükuriere des Deutschen Roten Kreuzes (Tel. 600 30 04 00) besonders viel zu tun. Harald Groß ist ein besonderer Essenskurier: Er berät Senioren, die bei ihrer Ernährung auf Erkrankungen Rücksicht nehmen müssen. „Ich arbeite mit Pflegediensten zusammen“, erklärt er. Die stellen den Kontakt her, wenn jemand aus dem Krankenhaus entlassen wird. Etwa Dialysepatienten, die auf den Phosphatgehalt achten müssen. Oder Patienten mit entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn. Groß bringt das Essen beim ersten Mal auch vorbei, danach übernimmt der reguläre Kurierdienst den Service. Der gebürtige Saarländer hat in Frankfurt Soziologie studiert und sich ein Leben lang mit der Situation älterer Menschen beschäftigt: Als Zivildienstleistender, als Altenpfleger bei der Arbeiterwohlfahrt in Steglitz oder später bei der Gesellschaft für Stadtentwicklung. Beim DRK ist er seit 2004, er berät dort außerdem Senioren, wenn ein Notrufsystem in der Wohnung installiert werden soll. Foto: Mike Wolff/ Text: uba

0 Kommentare

Neuester Kommentar