MITARBEITER DER WOCHE : Die Fitnesstrainerin für geistig Beeinträchtigte

Foto: Georg Moritz

Name



Daniela Zyska, 38

Beruf

Sport- und Rehatrainerin

Alltag

„Menschen mit geistiger Beeinträchtigung haben oftmals auch Gewichtsprobleme, weil sie sich zu wenig bewegen“, sagt Daniela Zyska. Die gebürtige Karlshorsterin hat deshalb vergangenes Jahr in Zusammenarbeit mit der Arbeiterwohlfahrt wöchentliche Kurse im Fitnessstudio Holmes Place am Ostkreuz entwickelt, die sich speziell an diese Teilnehmergruppe wenden. Grundsätzlich kann aber jeder mitmachen. „Zunächst gab es noch Berührungsängste“, erzählt sie, „inzwischen mischt es sich sehr gut.“ Bisher hat sie Wassergymnastik und Rückenkurse veranstaltet, ab 5. Mai bietet sie Aroha an, eine Kampfsportart der Maori-Ureinwohner Neuseelands. Daniela Zyska hat Sport und Sonderpädagogik an der Humboldt-Universität studiert und das zweite Staatsexamen abgelegt. Danach wurden aber keine Lehrer eingestellt, deswegen hat sie sich selbstständig gemacht, zumal sie seit 1997 in Fitnessstudios arbeitet. Die Kosten für ihre Kurse werden von den Krankenkassen übernommen. Betreuer von geistig beeinträchtigen Menschen können Daniela Zyska über die Webseite www.koerperbewusstheit.de oder über Tel. 500 123 03 kontaktieren.Foto: Georg Moritz/Text: uba

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben