MITARBEITER DER WOCHE : Die Gründerin der Kinderintensivpflege

Name



Stefanie Karschies, 36

Beruf

Geschäftsführerin Kleine Strolche GmbH

Alltag

Nicht jedes Kind hat das Glück, gesund auf die Welt zu kommen. So wie Emilia, die nicht nur ein Extremfrühchen war, sondern auch an multiplem Organversagen litt. Mutter Stefanie Karschies fand es schwierig, einen geeigneten Pflegedienst zu finden. 2005 gründete sie kurzerhand ihren eigenen: Erstmals in Berlin widmete sich „Kleine Strolche“ ausschließlich Kindern (www.intensivkinderzuhause.de). Heute ist Stefanie Karschies Geschäftsführerin eines Unternehmens mit rund 120 Mitarbeitern. Die meisten sind examinierte Fachpflegekräfte. Die Kinder, die sie pflegen, wurden entweder extrem früh geboren oder sie hatten einen Unfall, liegen im Wachkoma oder haben andere schwere Krankheiten. „Wir verlagern die Intensivstation in die Wohnung der Familien“, erklärt Stefanie Karschies. Zusätzlich bietet die Wilmersdorfer Wohngruppe „Strolchennest“ bis zu fünf pflegebedürftigen Kindern zeitweise eine Herberge. 2010 wurde Stefanie Karschies zur Berliner Unternehmerin des Jahres gekürt, 2011 zur „Aufsteigerin des Jahres“. Emilia ist heute sieben, es geht ihr fast gut, sie hat sogar noch zwei Schwestern bekommen. Foto: Mike Wolff/Text: uba

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben