MITARBEITER DER WOCHE : Die Kinaesthetic- Trainerin

Name

Regina Spielberg-Oertwig, 49

Beruf

Trainerin für Kinaesthetics

Alltag

Leben bedeutet Bewegung. Und gerade die ist bei Patienten oder Pflegebedürftigen oft stark eingeschränkt. 1987 hörte Regina Spielberg-Oertwig, Krankenschwester und Lehrerin für Pflegeberufe am St. Joseph-Krankenhaus in Tempelhof, erstmals den Begriff „Kinaesthetics“, den man mit „Lehre von der Bewegungswahrnehmung“ übersetzen kann. Sie machte eine Zusatzausbildung und bietet seither Kurse für Pflegende sowie für pflegende Angehörige eines Kindes, eines körperlich behinderten oder alten Menschen an. Die bis zu 16 Teilnehmer lernen zuerst, ihren eigenen Körper wahrzunehmen. Was passiert eigentlich genau beim Trinken, beim Aufstehen vom Stuhl oder vom Bett? Die Erfahrungen können sie dann in der Arbeit mit anderen Menschen umsetzen und ihnen helfen, sich im Alltag richtig und gesund zu bewegen. Jeder im Pflegebereich Tätige kann teilnehmen. Bei Angehörigen übernehmen die Kassen die Kosten. Über www.kinaesthetik-team.de oder über Tel. 78 99 18 07 können Interessierte mit

Regina Spielberg-Oertwig Kontakt aufnehmen. Foto: Mike Wolff/Text: uba

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben