MITARBEITER DER WOCHE : Die Klinikdirektorin, die auch Erfinderin ist

Name

Karin Büttner-Janz, 57

Beruf

Direktorin der Klinik für Orthopädie des Vivantes Klinikums in Friedrichshain und der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie des Vivantes Klinikums Am Urban

Alltag

Früher oder später bekommen viele Menschen Probleme mit ihrer Bandscheibe oder mit den Gelenken – weil sie Übergewicht haben, eine falsche Haltung oder zu viel sitzen. Oft spielt auch eine Veranlagung eine Rolle. Karin Büttner-Janz kümmert sich in ihrer Sprechstunde um diese Patienten. Wenn eine Operation nicht zu vermeiden ist, implantiert sie den Betroffenen auch ein künstliches Gelenk oder ihre eigene Erfindung, eine künstliche Bandscheibe. Die weltweit erste Prothese, die eine Bandscheibe komplett ersetzen kann, hat sie 1984 gemeinsam mit ihrem Kollegen Kurt Schellnack als Patent angemeldet. Das dritte Modell wird im Januar durch eine Weiterentwicklung mit dem Namen „InMotion“ ersetzt. „Dieses Modell ist leichter zu implantieren als seine Vorgänger“, sagt die Klinikdirektorin, zweifache Olympiasiegerin und 20-fache DDR-Meisterin im Turnen, die weiter an neuen Erfindungen arbeitet. Wenn sie nicht gerade in einer ihrer beiden Kliniken Dienst hat oder Ärzteteams und Studenten weiterbildet. Foto: Mike Wolff/Text: rni

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben