MITARBEITER DER WOCHE : Die Krafttrainerin für ältere Menschen

291479_3_xio-fcmsimage-20090802205031-006001-4a75dff7d1b08.heprodimagesfotos83420090803mdw.jpg

Name

Lilian Krist, 29

Beruf

Assistenzärztin in der sportmedizinischen Ambulanz der Charité (Benjamin Franklin)

Alltag

Wer sagt eigentlich, dass Menschen in fortgeschrittenem Alter kein Krafttraining mehr machen können? Lilian Krist hat an der Humboldt-Universität in Medizin promoviert. Jetzt graduiert sie an der Berlin School of Public Health, die 2007 gegründet wurde und an der Charité angesiedelt ist. Im Rahmen ihrer Abschlussarbeit leitet sie eine achtwöchige Studie, bei der 15 Teilnehmer - alle über 75 Jahre alt und in ihrer Bewegung eingeschränkt - in einem Studio von McFit zweimal die Woche an Geräten wie Beinpresse oder Butterfly Reverse trainieren. Ziel ist, den Muskelzuwachs und damit auch die Mobilität zu steigern und zu zeigen, dass es nie zu spät ist für Krafttraining. Die Stimmung in der Gruppe wird mit einem Fragebogen ermittelt. Bis jetzt seien die Ergebnisse sehr ermunternd, sagt Lilian Krist. „Zuerst herrschte ein wenig Angst, aber schon beim dritten Termin konnten wir einige Gewichte erhöhen. Inzwischen sind alle Teilnehmer begeistert und trauen sich mehr zu.“ Nur eine Frau kann nicht mehr mitmachen, sie hat sich den Fuß gebrochen – allerdings nicht im Fitness-Studio, sondern zu Hause. Foto: Mike Wolff/Text: uba

0 Kommentare

Neuester Kommentar