MITARBEITER DER WOCHE : Die Therapeutin, die das Atmen lehrt

Name



Silvia Stadtmüller, 63

Beruf

Haltungstrainerin

Alltag

Atmen ist Leben. Schlechte Atmung hat direkte Auswirkungen auf Seele, Wohlbefinden und Ausstrahlung. Silvia Stadtmüller schult seit über 25 Jahren Menschen in ihrer Wilmersdorfer Praxis in gesunder Körperwahrnehmung. Jetzt hat sie eine neue Methode entwickelt, die sie „Atembalance“ nennt: Mithilfe mentaler Techniken und minimalistischer Haltungsänderungen Verspannungen zu lösen und eine neue Ausgeglichenheit zu erreichen (www.atembalance-berlin.de). Dabei ermuntert sie ihre Klienten, selbst herauszufinden, in welchen Situationen – Silvia Stadtmüller nennt es „Tatorte“ – sie sich falsch (ver-)halten: Am Arbeitsplatz, im Auto, auf dem Fahrrad, im Bad, im Fitnessstudio. Sie geht auch direkt in einige Betriebe, zum Beispiel Siemens, wo Mitarbeiter die Möglichkeit haben, für ein Einzelcoaching 30 Minuten freigestellt zu werden. Silvia Stadtmüller kam 1973 aus der Nähe von Aschaffenburg nach Berlin, „um der kleinbürgerlichen Enge zu entfliehen“, wie sie sagt. Ihre Ausbildung hat sie am Ilse-Middendorf-Institut für Erfahrbaren Atem gemacht. Foto: Mike Wolff/Text:uba

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben