Gesundheit : Mittelstraß in Vatikanische Akademie berufen

NAME

Der Konstanzer Philosoph Jürgen Mittelstraß ist in die Akademie der Wissenschaften des Vatikans berufen worden. Nach Angaben der Universitätspressestelle ist es für Mittelstraß bereits die zweite große Ehrung seiner wissenschaftlichen Arbeit. Erst kürzlich sei er zum Präsidenten der Academia Europaea (London) gewählt worden, deren Vizepräsident er seit 1993 ist.

Die Wissenschaftsakademie des Vatikans wurde 1603 gegründet und berät den Papst. Unter den Mitgliedern befinden sich zahlreiche Nobelpreisträger. Aus Deutschland sind dies Günter Blobel (Medizin), Manfred Eigen (Chemie), Rudolf Mösbauer (Physik) und Paul Crutzen (Chemie). Nur wenigen Nicht-Naturwissenschaftlern werde die Ehre der Aufnahme in die Pontificia Academia Scientiarum zuteil, hieß es in der Mitteilung der Universität. Die Insignien der Berufung sollen Mittelstraß bei einer Privataudienz des Papstes im November in Rom überreicht werden.

Die päpstliche Wissenschaftsakademie trifft sich alle zwei Jahre zu einer Vollversammlung. Die Mitglieder nehmen außerdem an den anderen wissenschaftlichen Tagungen der Akademie ihres Fachgebiets teil und unterbreiten Vorschläge für solche Seminare. Sie schlagen außerdem junge Wissenschaftler für die Auszeichnung mit der Pius-XI- Medaille vor. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar