Mobil nach Schlaganfall : Fahren wie früher

Patienten müssen nach einem Schlaganfall wieder lernen, mobil zu sein – auch im Auto. In Berlin gibt es dafür jetzt spezielle Therapiefahrzeuge.

von

Nach einem Schlaganfall, nach einem schweren Unfall, der ein Schädel-Hirn- Trauma zur Folge hat, aber auch nach einer Operation an Hüfte oder Knie muss man sich vieles neu aneignen. Wer nach einem Krankenhausaufenthalt in einer neurologischen oder einer orthopädischen Reha-Einrichtung für die Rückkehr in den gewohnten Alltag trainiert, für den gehört Mobilität zu den ganz großen Zielen. Selbstständig sein, sich wieder ohne fremde Hilfe fortbewegen können!

Natürlich ist das für viele zuallererst mit dem Wunsch verbunden, wieder zu laufen. Aber auch das eigene Auto hat einen hohen Stellenwert, symbolisiert es doch wie wenige Alltagsgegenstände die individuelle Mobilität und den Status des Erwachsenen in einer motorisierten Gesellschaft. Es dürfte daher vielen Patienten einen echten Motivationsschub versetzen, dass seit kurzem im Therapiebereich der Median-Klinik Berlin in Kladow ein Pkw steht. Ein Therapiefahrzeug: geeignet, um das Ein- und Aussteigen, das Beladen und das Tanken zu üben. „Mit einer künstlichen Hüfte oder nach einem Schlaganfall können das schwierige Aufgaben sein“, so Geschäftsführer Hartmut Hain anlässlich der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags zwischen seiner Klinikkette und dem Automobilhersteller VW. Insgesamt 24 der bundesweit 43 Median-Häuser sollen in diesem Jahr mit solchen Therapiefahrzeugen ausgestattet werden, Berlin ist Vorreiter.

Die Fahrzeuge, um die es hier geht, sind nicht zu verwechseln mit Sondermodellen für Menschen mit dauerhaften Behinderungen, die über besondere technische Vorrichtungen und spezielle Fahrhilfen verfügen. Von diesen Fahrzeugtypen hat der Automobilkonzern allein im letzten Jahr 25 000 Stück verkauft, wie anlässlich der Unterzeichnung mitgeteilt wurde. In den nächsten Jahrzehnten dürfte der Bedarf an diesen besonderen Autos angesichts der viel beschworenen Veränderung der Alterspyramide weiter zunehmen. Allerdings wurde schon vor Jahrzehnten mit ihrer Entwicklung begonnen, und zwar zunächst für Fahrer mit kriegsbedingten Verletzungen.

1 Kommentar

Neuester Kommentar