Gesundheit : Muskelzellen aus Fettgewebe gezüchtet

-

Glatte Muskulatur sitzt in der Darmwand, der Harnblase und in Schlagadern. Diese Art von Muskelzellen haben amerikanische Forscher jetzt aus „adulten“ Gewebestammzellen gezüchtet, die in abgesaugtem Fettgewebe enthalten waren. Die Zellen ließen sich in der Kulturschale zu Kontraktionen anregen. Die Anzucht solcher patienteneigener Zellen würde eine Regeneration erkrankter innerer Organe durch eine Zelltherapie ermöglichen, schreiben die Wissenschaftler im Fachjournal „PNAS“.

„Fettgewebe könnte sich als geeignete Quelle von glatten Muskelzellen erweisen, die wir einsetzen können, um geschädigte Organe zu regenerieren“, sagt Larissa Rodriguez von der Universität von Kalifornien in Los Angeles. Sie und ihre Kollegen entwickelten Wachstumsbedingungen, unter denen sich adulte Stammzellen aus dem Fettgewebe zu Zellen der glatten Muskulatur entwickelten.

Es sei ein großer Vorteil, für die Geweberegeneration Zellen des Patienten selbst einzusetzen, berichtet Rodriguez. Dadurch gäbe es keine Abstoßungsreaktionen. Verglichen mit Stammzellen aus dem Knochenmark sei das Fettgewebe eine leichter zugängliche Quelle.wsa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben