Gesundheit : Nachrichten

-

— Ernst Mayr: Konzepte der Biologie.

Hirzel-Verlag, Stuttgart 2005. 247 Seiten, 32 Euro.

Der deutsch-amerikanische Biologe Ernst Mayr, in diesem Jahr 100-jährig gestorben, gehörte noch zu jener Generation von Wissenschaftlern, die mit Fernglas und Schmetterlingsnetz in freier Natur umherstreiften, statt im Labor Moleküle zu jagen. Später wurde Mayr zum Philosophen der Biologie. Dieses Buch ist eine knappe Summe seines Werks.

Fans von Douglas Adams’ Weltraumsatire „Per Anhalter durch die Galaxis“ bekommen hier den wissenschaftlichen Überbau dazugeliefert. Denn nicht alles, was Adams in seiner Science-Fiction-Geschichte zusammengesponnen hat, war frei erfunden. Vieles wird ernsthaft debattiert, seien es Zeitreisen, Parallelwelten oder andere (scheinbare) Verrücktheiten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar