Gesundheit : Nanoröhren: Muskulös

Nanoröhrchen strecken sich, wenn man sie elektrisch auflädt. Sie eignen sich daher zum Bau kleiner künstlicher Muskeln, die zudem wärmeunempfindlich sind. Mechanische Experimente hierzu stehen zwar noch am Anfang. Aber eine Forschergruppe mit deutscher Beteiligung hat Streifen aus Nanoröhrchen-"Papier" durch Aufladung so stark verbogen, dass dies mit bloßem Auge zu beobachten war.

0 Kommentare

Neuester Kommentar