Gesundheit : Neu entdeckter Erreger mit Sars-Virus verwandt

-

Forscher der Universität Amsterdam haben ein Virus entdeckt, das dem Auslöser der gefährlichen Lungenkrankheit Sars verwandt ist. Der Erreger von Atemwegserkrankungen wie Lungenentzündungen, Bronchitis oder einfachen Erkältungen trägt die Bezeichnung „HCoVNL63“ und gehört zur Familie der Coronaviren. „Damit ist er so etwas wie ein kleiner Bruder des Sars-Erregers“, erklärte Ben Berkhout, der das Virus zusammen mit Lia van der Hoek und anderen entdeckt hat. Allerdings sei der neue Erreger viel harmloser. Nach fünf Tagen habe der Körper den Kampf gegen ihn gewonnen.

Vor der Entdeckung des Sars-Virus waren erst zwei menschliche Coronaviren bekannt. Die Forschergruppe stellt die Ergebnisse ihrer Studien in der Aprilausgabe der Zeitschrift „Nature Medicine“ vor. „HCoV-NL63“ sei bei einem sieben Monate alten Mädchen entdeckt worden. Das Kind hatte eine Lungenentzündung, für die man bis dahin keinen Auslöser festgestellt hatte. Die Forscher gehen davon aus, dass das neu entdeckte Coronavirus rund um dem Globus verbreitet ist. „Wir haben es bei sieben Prozent der Patienten mit Atemwegproblemen gefunden“, sagte Berkhout. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben