Gesundheit : Neuartiger Laser: So funktioniert Laser

Licht besteht aus Strahlen verschiedener Wellenlängen. Der Laserstrahl ist dagegen stark gebündelt. Der wichtigste Teil des Lasers ist ein Medium - Gas, Flüssigkeit oder Festkörper -, das sich zwischen zwei parallelen Spiegeln befindet, einem hochreflektierenden und einem teildurchlässigen. Bei Zufuhr von Licht oder Elektrizität nehmen die Elektronen des Mediums Energie auf. Später geben sie diese Energie in Form von Licht wieder ab. Das sehr stark gebündelte Licht ist auf eine Wellenlänge ausgerichtet. Die Lichtwelle läuft zwischen den Spiegeln hin und her und verstärkt sich dabei. Etwa ein bis zwei Prozent des Lichts verlassen die Anordnung durch den teildurchlässigen Spiegel als Laserstrahl.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben