Gesundheit : Neue Studiengänge: Akkreditierung kommt voran

U.S.

30 bis 40 Anträge auf Akkreditierung der neuen Studiengänge mit dem Bachelor- und Masterabschluss in den Ingenieurwissenschaften und der Informatik liegen der Akkreditierungsagentur vor, die die Technischen Universitäten und die technischen Fachhochschulen zusammen mit führenden Wirtschaftsverbänden und dem Verein Deutscher Ingenieure ins Leben gerufen haben. Die "Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften und Informatik" mit Sitz in Düsseldorf (ASII) will von den vorliegenden Anträgen noch bis Ende dieses Jahres 15 bis 20 abschließend bearbeiten. Die Bedingungen für die Zulassung sind hoch, weil der deutsche Diplomingenieur in diesen Studiengängen Vorbild bleibt.

Die Akkreditierung ist an die Stelle der staatlichen Genehmigung von Studiengängen getreten und soll durch das Zusammenwirken von Hochschulen, Fachverbänden und der Wirtschaft zu schnelleren Anpassungen an die technische und wirtschaftliche Entwicklung führen, als dies bei einem staatlichen Verfahren möglich wäre.

Der erste Studiengang, der von der Akkreditierungsagentur die Zulassung erhielt, war der Bachelor- und Master-Studiengang für "Betriebliche Umweltinformatik" an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Der Studiengang verknüpft technische Kenntnisse mit wirtschaftlichem Know-how und führt in drei Jahren zum Bachelor und zwei weiteren Jahren zum Master.

0 Kommentare

Neuester Kommentar