Gesundheit : Neuentdeckter Riesenplanet ist leichter als Kork

-

Astronomen haben in der Nähe eines 450 Lichtjahre entfernten Sterns einen extrem ungewöhnlichen Planeten entdeckt. Dies teilt das Harvard-Smithsonian-Zentrum für Astrophysik in Cambridge (USA) mit. Der größte bisher bekannte Planet ist mehr als zweieinhalbmal so groß wie der Gasriese Jupiter. Seine Masse ist jedoch nicht einmal halb so groß wie die des Jupiters. Damit ist die Dichte des HAT-P-1 genannten Planeten viermal kleiner als die von Wasser und sogar geringer als die von Kork.

Entdeckt wurde der Planet, als er vor seinem Mutterstern vorbeizog. Die Astronomen nutzten das „HAT-Netzwerk“, das aus sechs zusammengeschalteten Teleskopen besteht. HAT-P-1 verminderte für fast zwei Stunden die Helligkeit des Sterns um etwa 1,5 Prozent. Aus diesem Wert lässt sich die Größe des Planeten berechnen. Die Masse bestimmten die Astronomen aus dem Einfluss, den die Gravitation des Planeten auf die Bewegung seines Muttersterns ausübt.

HAT-P-1 gehört zu einem Doppelsternsystem namens ADS 16402 im Sternbild Eidechse. Er umkreist den einen der beiden Sterne in einem Abstand, der ein Zwanzigstel der Strecke zwischen Erde und Sonne beträgt. Die Hitze des Sterns sorgt dafür, dass sich der Planet aufbläht. Allerdings kann diese Energie die Größe des Planeten nicht vollständig erklären. Es muss daher nach Ansicht der Forscher entweder noch eine Wärmequelle im Inneren des Gasballes geben, oder der Planet wird von außen mit weiterer Energie versorgt. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben