Gesundheit : Neuer Chef am Max-Delbrück-Centrum

-

Der Krebsforscher Walter Birchmeier wird neuer Leiter des MaxDelbrück-Centrums (MDC) für Molekulare Medizin Berlin-Buch. Der bisherige Vize-Chef übernimmt die Nachfolge von Detlev Ganten, der nun der Berliner Universitätsklinik Charité vorsteht, teilte das MDC am Mittwoch mit.

Birchmeier, 1943 in der Schweiz geboren, war zunächst Lehrer, studierte dann Biologie und forschte lange Jahre in den USA, bevor er 1978 nach Europa zurückkehrte. Er arbeitete unter anderem in Tübingen für die Max- Planck-Gesellschaft, an der Essener Universitätsklinik und schließlich seit 1993 am MDC. Birchmeier erhielt unter anderem den Deutschen Krebspreis (1999).

Das MDC gehört zur Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren und hat rund 700 Mitarbeiter. Sie verbinden molekularbiologische Grundlagenforschung zu Krebs, Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen sowie Neurowissenschaften mit klinischer Forschung. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar