Gesundheit : Niedersachsens Eltern verlassen Bundesvertretung

-

Der Landeselternrat Niedersachsen will zum Jahresende aus dem Bundeselternrat austreten. Der Vorsitzende des Bundeselternrates missbrauche das Gremium zur Propagierung der Einheitsschule, begründete der niedersächsische Vorsitzende Heinz-Jürgen Schmieding den Beschluss laut Medienberichten. Auch verstoße die Mitarbeit des Vorsitzenden im Forum Bildung der SPD gegen die Aufgaben des Gremiums. Der Bundeselternrat vertritt die Interessen von Müttern und Vätern in der Schulpolitik. Das Gremium müsse überparteilich und überkonfessionell handeln, sagte Schmieding. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben