Gesundheit : OLYMPIA

-

WASSERBALL

Deutsches Team besiegt Griechen

Die deutsche Nationalmannschaft, die noch vor vier Jahren in Sydney die Teilnahme verpasst hatte, gewann ihr erstes Spiel gegen den WMVierten Griechenland 5:4 (2:2, 0:1, 2:1, 1:0). Den Siegtreffer erzielte Tim Wollthan (Uerdingen), dreieinhalb Minuten vor Schluss. In der Gruppe B liegt das deutsche Team nach dem ersten Spieltag damit zusammen mit Spanien hinter Australien auf Platz zwei.

SCHWIMMEN

Britta Steffen fällt verletzt aus

Freistilschwimmerin Britta Steffen aus Berlin fällt wegen einer Verstauchung des Fußknöchels für den Rest der Spiele aus. Die 20 Jahre alte Trainingspartnerin von Franziska van Almsick stolperte am Wochenende auf der Zuschauertribüne des Aquatic Centre von Athen über ein Kabel und erlitt dabei die Verletzung. Steffen, die im Vorlauf über 4x100 m Freistil eingesetzt wurde, war auch für die 4x200-m-Staffel vorgesehen.

DOPING

Kugelstoßer wird suspendiert

Der slowakische Kugelstoßer Milan Haborak kann nach einem positiven Doping-Test nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen. Der 31-Jährige hielt sich nur einen Tag in Athen auf. Haborak wurde im Juli beim Leichtathletik-Grand-Prix in Madrid des Hormon-Dopings überführt.

RADSPORT

Ullrich beklagt Athener Hitze

Radprofi Jan Ullrich litt beim Straßenrennen am Sonnabend erheblich unter den hohen Temperaturen von fast 40 Grad. Die Hitze beeinträchtigte sogar Ullrichs Wahrnehmung: „Die Hälfte des Rennens habe ich nicht richtig mitgekriegt, weil unter meinem Helm wahrscheinlich 60 Grad herrschten“, sagte der 30-Jährige. Das Ziel erreichte er mit der Erkenntnis: „Ich habe noch nie so viel getrunken – rund 15 Liter, glaube ich.“

SCHIESSEN

Auch Dorjsuren ohne Glück

Nach Sonja Pfeilschifter beim Schießen mit dem Luftgewehr belegte auch Munkhbayar Dorjsuren beim Schießen mit der Luftgewehrpistole nur Rang sechs. Die deutschen Sportschützen sind damit weiter ohne Medaille. Djorsuren hofft nun am Mittwoch beim Wettkampf mit der Sportpistole auf „mehr Glück“.

TENNIS

Kiefer siegt souverän

Nicolas Kiefer hat die zweite Runde des olympischen Turniers erreicht. Der Holzmindener setzte sich als erster der vier qualifizierten deutschen Akteure 6:2, 6:4 gegen den Weißrussen Wladimir Woltschkow durch.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben