Gesundheit : Papier mit Termitenhilfe

-

Forscher der Mainzer Universität sind auf die Termite gekommen. Der Darm des Insekts enthält nämlich Mikroben, die Holz hervorragend abbauen können. Die Wissenschaftler wollen wichtige holzspaltende Eiweißmoleküle aus den Mikroben gewinnen und in der Papierherstellung einsetzen. Im Brennpunkt steht dabei der Klebekitt Lignin. Er ist das Bindemittel des Holzes und erschwert die Zellulosegewinnung. Hier hilft die Termite, deren Darmbewohner das verkleisterte Holz zerlegen können. Mit Hilfe der Mikrobenenzyme soll nun die Papierherstellung erleichtert werden. „Wir wissen, wie man diese Mikroorganismen kultiviert“, sagt Jürgen Fröhlich von der Uni Mainz. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben