Gesundheit : PERSONALIEN

-

Die höchste Auszeichnung, die die Deutsche Physikalische Gesellschaft für theoretische Physik verleiht, erhält in diesem Jahr Peter Zoller von der Universität Innsbruck. Die MaxPlanck-Medaille wird ihm für seine Beiträge zum Zusammenspiel von Laserlicht und Atomen verliehen. Bogdan Povh von der Universität Heidelberg erhält die Stern-Gerlach-Medaille für seine Experimente zu Wechselwirkungen in der Umgebung von Atomkernen. Außerdem wird in Berlin Michael William Finnis von der Queen’s University in Belfast geehrt. Er erhält den Max-Born-Preis. tdp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben