Gesundheit : Pfizer finanziert Pharma-Forschung der FU

-

Der größte PharmaKonzern der Welt, das Unternehmen Pfizer, finanziert drei Jahre lang die Forschung und Entwicklung innovativer Arzneimittel am Institut für Pharmazie der Freien Universität Berlin mit insgesamt 1,62 Millionen Euro. Der Schwerpunkt liege auf der Entwicklung neuer Arzneiformen, die den Arzneistoff im Körper erst verzögert freigeben, meldet die FU. Das FU-Forscherteam sei für seine Arbeiten weltweit bekannt geworden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben