Gesundheit : Praktikum in Osteuropa

-

Angehende Lehrer mit geistes oder sozialwissenschaftlichen Fächern haben jetzt Chancen auf ein Praktikum in Osteuropa. Dabei werden sie mit 700 Euro monatlich aus Stiftungsmitteln unterstützt plus Zuschüssen zu Reisekosten, Versicherung und Sprachkursen, teilte die Kultusministerkonferenz mit. Das drei - oder sechsmonatige Praktikum kann an Gymnasium oder Grundschule absolviert werden. Beteiligt sind Polen, Tschechien, Slowakei, Litauen, Lettland, Estland, Ukraine, Weißrussland und Russische Föderation. Beginn: 15. September, Bewerbungsschluss am 14. März. dpa

Mehr im Internet unter:

www.kmk.org/pad/bosch-bb.pdf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben