Gesundheit : Professorendienstrecht: Juniorprofessor ante portas

Bärbel Schubert

"Alle reden vom Juniorprofessor - die Volkswagen-Stiftung fördert ihn bereits!" Mit diesen selbstbewussten Worten eröffnete der Generalsekretär der Volkswagen-Stiftung, Wilhelm Krull, gestern die Präsentation von acht Berliner Nachwuchs-Forschergruppen. Mit diesem Modell hat die Stiftung in den vergangenen fünf Jahren den Weg für die jetzt im Bundesgesetz geplanten Juniorprofessuren bereitet. Ziel ist es, jungen Wissenschaftlern frühzeitig das selbstständige Forschung zu ermöglichen.

"Die Juniorprofessur muss mit dem neuen Dienstrecht jetzt so schnell wie möglich kommen", sagte Krull dem Tagesspiegel. "Andernfalls verschenken wir die historische Chance, mit dem Generationenwechsel an den Hochschulen dringend nötige Verbesserungen durchzusetzen." In den nächsten fünf Jahren geht jeder zweite deutsche Professor in den Ruhestand. Krull forderte, die Habilitation als Zugangsvoraussetzung zum Professorenamt nun endlich abzuschaffen. Die alten Strukturen seien im internationalen Wettbewerb um die besten Wissenschaftler ein großer Nachteil. "Wenn die Habilitation für ganze Fächer bestehen bleibt, führt das zu einem Fortbestehen des Patronatsprinzips".

An die Hochschulen appellierte Krull, in den nächsten Monaten die freiwerdenden Professorenstellen "nicht mit zweitklassigen Berufungen zuzupflastern". Besser sei es, gute Nachwuchswissenschaftler auf Juniorprofessuren zu berufen und ihnen die Perspektive auf eine Professur zu eröffnen. Krull lobte, dass auch die geplante Abschaffung der bisherigen Obergrenze für die Professorenbesoldung das Anwerben exzellenter Wissenschaftler erleichtern werde. "Bisher hatten wir international Konkurrenznachteile. Auch wenn man auch nicht Wissenschaftler wird, um das große Geld zu verdienen, darf kein riesiger Abstand zu den marktüblichen Gehältern entstehen". Der Entwurf für ein neues Professorendienstrecht und für ein geändertes Hochschulrahmengesetz war zu Ostern bekannt geworden und soll im Mai vom Bundeskabinett beschlossen werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben