Gesundheit : Protokoll der Nacht

-

Fast jeder Mensch träumt. Viele können sich aber nie an ihre Träume erinnern, weil ihre nächtlichen Aufwachphasen so kurz sind, dass der nächste Schlaf die Traumerinnerungen löscht. Wollen Sie das ändern, sollten Sie ein Traumtagebuch führen.

Legen Sie Notizblock und Bleistift auf den Nachttisch und machen sich sofort Notizen, wenn Sie nachts wach werden und sich an Traumbilder erinnern. Wenige Stichworte reichen. Am nächsten Morgen helfen die Stichworte Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge, und Sie können den ganzen Traum notieren. Nach einiger Zeit werden Sie sich vielleicht wundern, welche Ereignisse oder Personen so wichtig sind, dass sie wiederholt auftauchen. Womöglich ein Hinweis auf unbewältigte Probleme. P. S.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben