Gesundheit : Publikationen nach Fälschung zurückgezogen

-

Der deutsche Physiker Jan Hendrik Schön sorgt für den bislang größten Rückzieher wissenschaftlicher Fachartikel im USForschungsjournal „Science“. Insgesamt acht Aufsätze ziehen er und andere beteiligte Wissenschaftler zurück, nachdem eine Prüfungskommission der Bell Labs in Murray Hill, US-Bundesstaat New Jersey, die Resultate des deutschen Nachwuchsforschers vor einem Monat als teilweise gefälscht entlarvt hatte. Schön war auf Grund dieser Untersuchung entlassen worden. Nach Angaben der Bell-Labs-Prüfungskommission unter Leitung des Forschers Malcolm Beasley von der Stanford University soll Schön von 1998 bis 2001 in 16 von 24 überprüften Verdachtsfällen Daten manipuliert oder falsch dargestellt haben. Auch das britische Konkurrenzblatt „Nature“ plant den Rückzug von fünf Fachartikeln, die Schöns Namen tragen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben