Gesundheit : Raumsonde „Rosetta“ hat noch eine Chance

-

Vielleicht ist die „Rosetta“Mission doch noch nicht gescheitert. Aber es wird wohl noch ein bis zweieinhalb Jahre dauern, bevor die Raumsonde ihre Reise zu einem Kometen antreten kann, um darauf zu landen. Grund ist die schwere Panne der Trägerrakete Ariane im Dezember. Die Sonde hätte mit einer Ariane ins All gebracht werden sollen. Die Astronomen und Raumfahrtexperten müssen sich nun nach einem anderen Schweifstern umsehen. Zu dem Kometen „Wirtanen“ können sie nun nicht mehr fliegen. „Rosetta“ hatte nur bis zum 31. Januar Zeit, eine ideale Bahn zu nehmen. Doch nach der Enttäuschung blickt Esa-Wissenschaftschef David Southwood schon wieder optimistisch in die Zukunft: „Fünf bis sechs Kometen kommen jetzt für diese einzigartige Mission in Frage. Und wir werden es schaffen, ich habe keinen Zweifel.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar