Gesundheit : Reibungslose Rotationen

-

Vier Kreisel sind die Testgeräte für Einsteins Relativitätstheorie. Damit diese Quarzkugeln beim Start des Satelliten keinen Schaden nehmen, werden sie erst nach Erreichen der Zielumlaufbahn in 600 Kilometern Höhe in Schwung gebracht. Dazu schießt ein Heliumstrahl mit fast Schallgeschwindigkeit auf der einen Seite der Quarzkugeln vorbei und versetzt sie so in eine rasche Rotation. Etwa 30 Minuten dauert der Vorgang, dann sind die Kreisel auf Touren gebracht und rotieren mit 10000 Umdrehungen pro Minute. Anschließend wird die Kammer, in der sich die Kreisel befinden, luftleer gepumpt das Vakuum in der Kammer ist dann sogar reiner als das Vakuum des Weltalls um den Satelliten. Die verbleibende Gasdichte ist so niedrig, dass die Kreisel durch Reibung innerhalb von 1000 Jahren gerade einmal ein Prozent ihrer Geschwindigkeit verlieren würden. R.K.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben