Gesundheit : Rhetorik: "Lampenfieber hilft" - Sybill Klotz, Bündnis 90/Die Grünen

Reden Sie gerne vor Publikum?

Reden Sie gerne vor Publikum?

Es ist immer eine Herausforderung, vor Publikum zu reden. Für mich als Politikerin ist es wichtig, unsere Konzepte vor Publikum zu erläutern und für unsere Politik zu werben. Insofern rede ich gern vor Publikum.

Haben Sie das öffentliche Reden trainiert oder sind Sie ein Naturtalent?

Ohne ein gewisses Talent hätte ich die vergangenen zehn Jahre nicht erfolgreich als Politikerin überstehen können. Einen Rhetorikkurs habe ich noch nicht besucht.

Wann haben Sie mehr Lampenfieber: vor Publikum oder vor Kameras?

Lampenfieber habe ich eher vor einem realen Publikum als vor Kameras.

Wie bringen Sie sich vor einer wichtigen Rede in Form?

Gute Vorbereitung ist das A und O. Und: Das Lampenfieber verschafft mir den notwendigen Adrenalinstoß.

Was tun Sie, wenn die Aufmerksamkeit im Publikum nachlässt?

1. Nicht verunsichern lassen, 2. eine kurze Redepause machen, 3. versuchen, das Publikum wieder direkt anzusprechen, mit einem Witz, einer Anekdote oder ähnlichem.

Können Sie sich an eine besonders unangenehme oder peinliche Redesituation erinnern?

Es ist schon länger her, da debattierte das Abgeordnetenhaus den Paragraphen 218. Es war schon spät am Abend, und die Herren von der CDU waren in Stammtischlaune: Ihr Zwischenruf, ich käme doch aus der DDR und dort hätten alle Frauen abgetrieben, ist mir in peinlicher Erinnerung geblieben.

Schreiben Sie Ihre Reden selbst?

Ja.

Haben Sie ein rhetorisches Vorbild?

Nein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben