Gesundheit : Rollstuhl mit der Kraft von Gedanken gesteuert

-

Mit der Kraft der Gedanken sollen Gelähmte künftig ihren Rollstuhl steuern können. Ein spanischschweizerisches Forscherteam hat dazu ein System entwickelt, mit dem sich die Bewegungen eines Roboters offenbar bereits kontrollieren lassen. Die Methode komme ohne Hirnimplantate aus, berichtet das Fachmagazin „New Scientist“. Eine mit Elektroden bestückte Kappe lese die Gedanken ihres Trägers über die Hirnströme durch die Schädeldecke hindurch.

Derzeit versteht das neuerprobte System drei Kommandos: vorwärts, rechts und links. Zwei Tage Training reichen dem Bericht zufolge, um die Kontrolle über den Roboter zu übernehmen. Damit die ferngesteuerte Maschine nicht gegen Wände fährt, haben ihr die Forscher etwas künstliche Intelligenz eingebaut: Der Roboter passt die gedachten Kommandos seiner Umgebung an. Aus dem Befehl „links“ wird dadurch etwa „nächste Gelegenheit links“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben