Gesundheit : Ruhige Hunde

-

Mit einem Duftstoff, der normalerweise von weiblichen Hunden nach einem Wurf abgegeben wird, um die Welpen zu beruhigen, konnten britische Verhaltensforscher aggressives Verhalten bei den Tieren deutlich reduzieren. Wie die schottische Universität Edinburgh meldet, ließen die Wissenschaftlerinnen Elaine Todd und Natalie Waran den Duftstoff „DAP“ mit einem elektrischen Spender in die Zwinger der Tiere strömen. Daraufhin bellten die Hunde viel seltener und weniger laut als zuvor. Zudem zeigten sich die Tiere freundlicher gegenüber fremden Besuchern. DAP könne Hunden helfen, alltägliche Situationen wie Angst oder Stress besser zu bewältigen und andere Verhaltensstörungen wie übermäßiges Bellen oder Zerstörungswut im Zaum zu halten, erklärt Todd. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar