Gesundheit : Schimpansen sind schlaue Termitenjäger

Paul Janositz

Schimpansen sind für Forscher interessant, um zu sehen, wie nahe dem Menschen sein genetisch engster Verwandter eigentlich ist. Dabei tut sich besonders das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie (EVA) in Leipzig hervor. Dort untersuchen Genetiker um Svante Pääbo zusammen mit Psychologen, Linguisten oder Zoologen, wie viel Unterschied an Intelligenz oder Geschicklichkeit die nur etwa 1,3 Prozent Differenz zum menschlichen Erbgut ausmachen.

Auch internationale Kooperation wird gepflegt. So hat jetzt EVA-Expertin Crickette Sanz mit ihrem amerikanischen Landsmann David Morgan von der „Wildlife Conservation Society“ untersucht, wie Schimpansen mit Werkzeugen umgehen. Mit versteckten Kameras filmten sie im Goualougo Dreieck, einem unberührten Dschungelgebiet in der Republik Kongo. So schauten sie 121 Schimpansen ein halbes Jahr lang beim Fangen von Termiten zu. Wie das Fachmagazin „Science“ online“ berichtet, haben die Primaten je nach Lage der Termitennester verschiedene Strategien zur Verfügung.

Sind die Termiten in Erdhügeln versteckt, dann stochern die Schimpansen erst mit einem dünnen, kurzen Stock und benützen dann eine Art Angelstock, auf den sie die Insekten krabbeln lassen. Bei unterirdischen Nestern greifen die Affen dagegen erst zu einem langen Stock, um die Erde zu durchstoßen. Dann nehmen sie wieder die Angel. Manchmal nutzen die Affen auch die Füße und drücken den langen Stock wie eine Schaufel in den Boden. Eine Affendame wurde dabei gefilmt, wie sie einen Stock mit den Zähnen zu einer Art Bürste aufraute. Damit ließ sich die Termitenausbeute erhöhen.

„Bisher wusste man wenig darüber, wie Schimpansen mit Werkzeugen umgehen“, sagt Primatenforscher Richard Wrangham von der Universität Harvard. In Ostafrika habe man Affen beobachtet, die Termitennester mit den Händen aushoben. Man hielt daher den Werkzeuggebrauch für eine Anpassung an trockene Gegenden. Nunmehr sei erwiesen, dass auch im Regenwald beheimatete Affen diese Fähigkeit besitzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben